priligy come si usa Geschenk für 25 Jahre einen Stuhlkoffer geschenkt

Die Mordverteidigung, die Luther Garcia letzte Woche für Joseph C. Jenkins unternommen hat, war temperamentvoll und ethisch, aber etwas, das größer ist als die rechtliche Gerechtigkeit, verlangt ein paar Worte für jemanden, der keine Stimme mehr hat:

priligy come si usa

Als ruhiger, stetiger Büroangestellter im Karrierezentrum der Indiana State University war Voll 52, als ihre Leiche am 11. November 2005 in ihrem Haus in der Garfield Avenue in Terre Haute gefunden wurde. Polizei, Staatsanwälte und der Leichenbeschauer von Vigo County Sie wurde erwürgt.

Während einer einwöchigen Verhandlung, die am frühen Mittwochmorgen in einer Hung-Jury endete, tat der öffentliche Verteidiger Garcia, was jeder gute Verteidiger für einen Klienten tun sollte. Wie ein Picador mit einem Arm voller Lanzen schob er zweifelhaft Zweifel an den Fall der Staatsanwaltschaft.

Ohne Augenzeugen, Fingerabdrücke oder DNA, um sie zu führen, hatten Juroren einen besonders strengen ‚Schatten des Zweifels‘ zu beachten.

priligy come si usa

Laut dem Staatsanwalt von Vigo, Terry Modesitt, der den Fall nicht persönlich durchführte, stimmten 10 Geschworene für einen Freispruch, nur zwei für einen Schuldspruch. Eine Anhörung vor Richter David Bolk am Dienstag in der Abteilung 3 des Obersten Gerichtshofs wird entscheiden, ob der Staat den Fall erneut prüfen oder Jenkins zum ersten Mal seit mehr als einem Jahr freilassen wird.

Wer wird den Fall gegen Lynn Voll erneut versuchen?

Um die Beweise des Staates gegen Jenkins zu diskreditieren, malte sein Anwalt ein Porträt von Voll, das bestenfalls pathetisch und grotesk war. Im schlimmsten Fall verwandelte es eine Frau, die von Freunden und Familie beschrieben wurde, solide, selbstlos und opfernd in jemanden Geknackt zum Druck des Lebens und tötete sich, indem sie eine Staubsaugerschnur um ihren eigenen Hals wickelte.

Garcias spezifisches Porträt eines Individuums, das er nur als Leiche auf Polizeifotos kannte, war weder hell noch glücklich. Er präsentierte Voll als eine mittellange, depressive Frau, die alleine lebte und finanziell an den Kosten für die Alzheimer-Krankheit gefesselt war Mutter.

Außerdem hatte Garcia es nötig zu erwähnen, https://en.wikipedia.org/wiki/Dapoxetine dass Lynn Volls Vater sich 2000 das Leben genommen hatte und Voll seinen Körper entdeckt hatte.

Zur Erinnerung: In Volls Haus wurde keine Notiz gefunden, um auf eine solche verzweifelte Tat hinzuweisen. Das andere Ende der Staubsaugerschnur war nicht an einen Deckenbalken oder eine offensichtliche Vorrichtung gebunden, die priligy kaufen
bei der Selbsteinschnürung helfen könnte. Ihr Mittagessen war gepackt. wie immer, für den nächsten Arbeitstag.

Im Jahr 2005 erklärte der Vigo County Coroner Dr. Roland Kohr, Volls Tod sei ein Mord. In einer Probeaussage erklärte er einen Selbstmord fast unmöglich. Aber die eine Person, die 100 Prozent hätte widerlegen können, war tot .

Selbst die Leute, die in Volls Namen Gerechtigkeit suchten, warfen sie aus Versehen in ein schwaches Licht.

Berichten zufolge wurde während der Gerichtsverhandlung viel über den Staub in Volls Haus berichtet, und wie es aussah, niemand hatte ihn monatelang gestört (oder gereinigt), die forensische Aussage war mit negativen Kommentaren über ihre Haushaltsführung gefüllt.

Die Verteidigung benutzte den Staub, um zu zeigen, dass zwischen Voll und einem Eindringling wie Jenkins kein Kampf stattgefunden hatte. Die Staatsanwaltschaft benutzte den Staub als eine mögliche Erklärung dafür, dass die Polizei keine anderen Fingerabdrücke fand als die von Voll. (Es priligy virker det
ist schwieriger, Fingerabdrücke in einer staubigen Umgebung zu heben.)

Dann war da der Schaukelstuhl.

Als Garcia darüber sprach, war es vorbei, als würde ein Stuhl, der für einen Selbstmord https://www.propeciakosten.nu benutzt wurde, zur Seite geschleudert werden, während eine Leiche fiel.

Als Volls Schwester, Paulette Brentlinger, für die Staatsanwaltschaft sprach, wurde der Schaukelstuhl nicht überdreht, er war nicht zusammengesetzt.

Volls Kollegen an der ISU hatten ihr als Geschenk für 25 Jahre einen Stuhlkoffer geschenkt, sagte Brentlinger. Aber weder die Bemühungen von Voll ’noch von Freunden‘ hatten den Code der Montageanleitung gebrochen. Reflektiert von einem Leben mit einem vollen Zeitarbeit und Familien- und Kirchenverpflichtungen. Voll hatte den unfertigen Rocker lange genug vernachlässigt, dass sich beachtlicher Staub auf dem Stuhl und dem Boden um ihn herum niederließ.

Brentlinger bezeugte auch, dass Voll wusste, dass sie die finanzielle Last der Krankheit ihrer Mutter nicht alleine https://www.propeciakosten.nu tragen musste, sondern ein Angebot von Familienhilfe.

‚Sie war eine ruhige, sanfte, freundliche Person, die für sich behielt‘, sagte Brentlinger.

Andere Zeugen der Anklage sprachen mit Voll über ein leckeres Mittagessen, über das zärtliche Herz priligy come si usa
der Frau für ihre eigenen Katzen und die Streuner der Nachbarschaft. Sie war seit ihrer Kindheit Mitglied der United Methodist Church in der Barbour Avenue und hatte seit ihrem 17. Lebensjahr für die Sonntagsschule geklingelt. Niemand konnte sich erinnern, dass sie jemals einen Gottesdienst vermisst hatte.

Wie Nachrichten zum Zeitpunkt ihres Todes notierten, heiratete Voll nie und sie hatte keine Kinder. Wie die Ermittler auf ihrer Suche nach dem Grund herausgefunden haben, warum jemand sie erwürgen könnte, reiste sie nicht, hatte extravagante Geschmäcker oder ein geheimes Leben des Trinkens, Glücksspiels oder Drogens. Sie lebte eine Existenz, die viele Leute für langweilig hielten.

Mit anderen Worten, nichts, was Lynn Voll getan hätte, hätte sie dazu gebracht, Opfer eines Mordes zu werden. Und ungeachtet dessen, was eine Gerichtsakte in der Zukunft anzeigen könnte, tat sie nichts, um es verdient zu haben, als Selbstmord dargestellt zu werden, nichts als das verhängnisvolle Glück, nur mit ihrem vorsichtigen Mörder im Raum zu sterben.